12N14P4510 mit Frästeilsatz von Kuni

© Dr. Ralph Okon 03012004

Motorenseite

Eine weitere Motorvariante auf der Basis des 4510er Druckerstators hat der RENE KUNIPATZ aufgebaut.
Dank seiner hervorragenden Verbindungen ist es ihm gelungen, dazu einen sehr schicken Frästeilsatz fertigenzu lassen.
Die Oberfäche der Alufrästeile wurde durch Abstrahlen dauerhaft gemacht.
Es wurden 14Pole aus 28 Magnete 12x5x2,5 eingebaut. die Abdeckung beträgt so nahezu 100%.
Der Rückschlußring ist auf einem relativ breiten Ring mit loctite auf dem Glockenboden verklebt und ist 1,5mm dick.
Bewickelt ist der Motor mit 6Windungen 1,06er Draht in Sternschaltung, um ein hohes Drehzalniveau zu erreichen.
Wickeltechnisch ist der Stator damit bei weitem noch nicht ausgelastet, wie man hier und hier sehen kann. Die Spezifische Drehzahl des Motors liegt bei etwa 450rpm/Volt.
Noch ein Blick von unten auf den gefrästen Statorträger.

Fazit: