Diese Webseite ist privat nach § 55 Abs. 1 RStV, gestaltet von Dr. Ralph Okon, Anger 97, DE 99880 Teutleben.
Es werden von mir keine cookies verwendet. Es werden durch mich keine Daten von Nutzern erhoben.
Auf die Erhebung von Nutzerdaten durch den Provider (die 1&1 Internet SE und die 1&1 Telecommunication SE sind Unternehmen der United Internet Gruppe) habe ich keinerlei Einfluss.
Über die Datenerhebung und Datennutzung durch den Provider können Sie sich hier informieren.

Konzentrierte Bewicklung am 12N10/14P mit identisch gewickelten Einzelspulen

© Dr. Ralph Okon 0709200

Bewicklungen

Das lineare Schema von Zahn 1 ("Anfang Rot")bis Zahn 12 abgewickelt lautet beim 12N 10/14P in konzentrierter Bewicklung stets:

A-b-C-a-B-c-

Da das aber nur von der jeweiligen Definition der einzelnen Drahtenden als "anfang" oder "ende" abhängig ist, ist auch hier die Bewicklung mit identischen Einzelspulen möglich.

Das sähe dann so aus.
hier sind die Drähte bereits den einzelnen Phasen zugeordnet.
wenn man die Drähten wie gezeigt verschaltet, erhält man eine hinsichtlich der Zuordnung und Drahtlängen recht optimale Variante der Dreiecksverschaltung.
An diesem 4235er Prototyp wurde das praktisch so ausgeführt.Die Anzahl von 4 Drähten im übergangsverbindungspunkt ergibt sich aus der hier ausgeführten Bewicklung mit 2x1,4er Draht parallel.
Von vorn sieht das ganze trotzdem aus, wie ein "normaler" LRK

 

Navigation