13g-Motor 9N12P16,7-4,0

© Dr. Ralph Okon 10102006

Motorenseite

Dieser kleine Stator mit 16,7mm Aussendurchmesser stammt aus einem Laptop-CDR.
Er ist 4mm dick und besteht aus 11 Blechen zu 0,35mm Dicke
In die engen Wickelräume passten beim Test 8 Windungen mit 0,425er Draht.
Ein Größenvergleich mit einem Powerschnurrz-Stator (22,7mm Durchmesser)
Der bewickelte Stator auf dem Träger.
Das große Mittelloch machte den Einsatz kräftiger Lager mit 8mm Aussendurchmesser möglich.
Die Glocke wurde in Kompositbauweise hergestellt.
der Propsaver ist Bestandteil des Glockenbodens und besteht aus 2 Senkkopfschrauben M 2,5
In die Nut am hinteren Wellenende greift ein seegerring und sichert am Vorstant montierten Motor die Glocke.
Der Rückschlussring ist 0,7mm dick und mit gebogenen 5x4x1,2er in N52 von CNC-Modellsport bestückt.
die Abdeckung beträgt ca. 90%

Der komplette Antrieb mit einer GWS EP4540.
Der Statorträger hat zur Montage des Antriebes 3 Gewindebohrungen M2,5
Der Motor ist mit dem minipix und einem 800mAh akku (10C) in der Lage die 5x3 gws ca. 15900 mal in der Minute zu drehen.
Diese Belastung wird auch von der Erwärmung her gut toleriert.
Die mit verschiedenen kleinen Propellern erhobenen Daten sind nicht konsistent, so daß sie für den Antriebsrechner nicht gut verwertbar sind.


Der komplette Motor blieb unter 15g.
Eine weitere Gewichtsreduktion um ca. 1-2g schien gut möglich zu sein, da alle Teile noch immer sehr stabil ausgefallen sind (z.B. Statorträgerfuß).
Der komplette Antrieb mit der empfohlenen 5030er Latte
und im Größenvergleich mit dem schwereren 1208er Feigao.
Nachdem ich ihn nochmal mit dem Fräswerkzeug bearbeitet habe, ergeben sich die folgenden Einzelgewichte:
3mm Titanwelle 0,8g
Stator bewickelt 4,2g
Träger mit Kugellagern 2,8g
Glocke 6,5g
Insgesamt 14,7g

Fairerweise muss man die 1,8g, die ein gleichgroßer externer Propsaver wiegen würde, vom Motorgewicht abziehen.
Damit beträgt das reine Motorgewicht eigentlich nur 12,9g

So sieht er jetzt aktuell aus und bringt bewickelt mit 11 Windungen 0,355 im Stern incl. saver 14g auf die Waage.
Die zahmere Bewicklung vergrößert seinen Einsatzbereich der zwischen "kisskatz" und "schnurrz" liegt.
diese Daten wurden gemessen:

Für die 170-200g schub wird jetzt deutlich weniger Strom verbraucht.

Fazit: